Potenzproblem? Kamagra hilft!

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Wie froh und glücklich sollten doch die Menschen sein, welche nicht mit Potenzproblemen belastet sind. Zwar ist keine Krankheit angenehm, aber Probleme mit der Potenz haben einen besonderen bitteren Beigeschmack.

Wer kann Potenzprobleme bekommen?

Eigentlich kann es jeden Mann treffen, und keiner ist dagegen gefeit. Bei Frauen sieht die Sache etwas anders aus. Hier wird von sexuellen Störungen gesprochen. Wenn aber bei einer Frau die Libido schwach, oder kaum noch vorhanden ist, dann wird von einer fraulichen Impotenz gesprochen. Diese sexuelle Unlust steht aber im Erscheinungsbild fast im Widerspruch zu Potenzproblemen bei Männern.

Zum besseren Verständnis sei dieser Unterschied ganz kurz in einem Satz gesagt:

Die Frau hat keine Lust auf Sex, könnte zwar, will aber nicht – der Mann hat Lust, kann nicht, obwohl er möchte.

Dies zu wissen, ist wichtig, denn wenn der betreffende Mann keine Lust auf Sex hat, wäre auch eine Einnahme von Potenzmitteln nicht sinnvoll. Zur Lustförderung sind diese Pillen nicht gedacht. Es geht aber darum, die schlechte Ausgangsposition zum Geschlechtsverkehr wieder zu normalisieren. Das ist eine große Hilfe, um die momentan angeschlagene Lebensqualität zu verbessern.

Warum ist dies so, und wie kann Kamagra helfen?

Jeder Mann, der feststellt, dass sein Penis längere Zeit kein Interesse am Sex hat, sollte einen Arzt aufsuchen. Dieser wird in den meisten Fällen feststellen, dass der betreffende Mann unter einer erektilen Dysfunktion leidet. Dies ist der fachliche Ausdruck für Impotenz.

Normal ist, dass bei einer sexuellen Erregung Blut in die Schwellkörper des Penis fließt, und dadurch kommt es zur Erektion. Das körpereigene Enzym PDE -5 hat aber etwas dagegen, und es baut den Botenstoff ab, der die Blutversorgung des Penis steigert.

Dagegen ist ein Kraut gewachsen. Dies sind mehrere „Kräuter“, nämlich die Wirkstoffe, Avanafil, Vardenafil, Tadalafil und Sildenafil. Diese hemmen die Funktion des Enzym PDE -5, und so kommt es wieder zur richtigen Blutzufuhr.

Deshalb gibt es auch die Bezeichnung PDE – 5 Hemmer.

Jetzt kann der betreffende Mann Kamagra zum Einsatz bringen. Kamagra enthält den Wirkstoff Sildenafil Citrate. Kamagra und Viagra haben ungefähr die gleiche Effektivität, doch der Preis für Kamagra ist niedriger.

Der unter Impotenz leidende „halbe“ Mann wird nach der Einnahme von Kamagra wieder zu einem „ganzem“ Mann.
Sein Penis, welcher in der sexlosen Zeit mit hängendem Kopf traurig herumbaumelte, ist wieder voller Tatendrang. Er wird groß, steif und knochenhart – und er freut sich auf die Vagina.

Natürlich ist darüber der betreffende Mann sehr glücklich, aber es soll nochmals darauf hingewiesen werden: Ärztliche Rat bei der Einnahme von Potenzmitteln ist unverzichtbar!

Kamagra – was ist das?

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Es gibt da so manche Bezeichnungen, mit denen kann man auf Anhieb nichts anfangen.

Dazu zählt auch Kamagra.

Bei Potenzproblemen hilft Kamagra.

Noch wissen es nicht sehr viele Männer, dass es außer Viagra noch andere Potenzmittel gibt, welche die Manneskraft wieder zurückkehren lassen. In welcher Form zeigen sich überhaupt Potenzprobleme? Für Männer, die nie Probleme mit dem Geschlechtsverkehr haben, ist diese Frage vielleicht uninteressant. Doch jeden Mann kann sie einmal erwischen – die gefürchtete Impotenz, das sieht man schön an den ganzen Erfahrungsberichten über Kamagra. Im fachlichen Sprachgebrauch heißt dies erektile Dysfunktion. Wie zeigt sich dieses Schreckgespenst aller Männer?

Es kann ganz plötzlich kommen, und dann wird alles ganz anders. Frauenkenner, Frauenversteher und andere Weiberhelden sind nicht gefeit gegen die erektile Dysfunktion.

Wenn sie plötzlich da ist, dann sieht das ungefähr so aus.

Der betreffende Mann will wie immer mit seiner Partnerin ein schönes Stündchen der Liebe erleben. Er ist voller Sexlust, und hat sich schon die tollsten Varianten ausgedacht. Seine Partnerin ist auch nicht prüde, und sie erwartet seine Aktivitäten. Noch geht alles wie gewohnt, und der Mann hat sich nun auch seiner Kleidung entledigt. Da sieht er das erschreckte, teils belustigte Gesicht seiner Partnerin, und im gleichen Augenblick merkt er an sich eine erschreckende Veränderung. Sein Penis hängt wie ein nasser Sack, und wackelt traurig mit dem Köpfchen. Was ist denn hier los? Auf jedem Fall wird nichts aus dem Geschlechtsverkehr, und zu anderen Liebesspielen taugt dieser Penis auch nicht. Am nächsten Tag ist die gleiche traurige Veranstaltung. Weitere Versuche werden zunächst unterlassen, denn der Mann hat an sich selbst probiert – und das gleiche Ergebnis erzielt – der Penis streikt. Bis dahin hat der Mann von Kamagra noch nichts gehört – warum auch? Er ahnt nicht, wie schnell er sich damit vertraut machen wird.

Eriktile Dysfunktion festgestellt!

Bisher hatte er zwar schon von Impotenz gehört, sich aber darüber nie Gedanken gemacht. Nun erfährt er vom Arzt, dass er davon betroffen ist, nur dass es in der Fachsprache erektile Dysfunktion heißt. Ist ja eigentlich auch egal, die

Wirkung ist niederschmetternd.

Der Arzt erklärt ihm den Sachverhalt, und da begreift er, dass er etwas unternehmen muss.

Er versucht, mehr Ruhe in sein Leben zu bringen, denn Stress und Hektik sind auch Ursachen für diesen Zustand. Doch das allein reicht nicht. Er forscht im Internet und stößt auf das Potenzmittel Kamagra. Ein paar gelesene Erfahrungsberichte überzeugen ihn, und sofort bestellt er Kamagra. Das Wunder geschieht. Sein Penis wird wieder groß, steif und hart. Endlich kann das gewohnte sexuelle Liebesleben wieder aufblühen.

Kamagra Portal

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

kamagraWenn ein Mann sexuelle Schwierigkeiten hat, dann ist er meist nur ein „halber“ Mann, und sein Selbstbewusstsein ist im Keller.

Immer wieder nagt an ihm die Frage: „Was ist bloß los mit mir? Ich habe Lust auf Sex, aber der Penis will nicht groß und steif werden, und von hart kann keine Rede sein.“

Damit kann er keine Frau glücklich machen, und dies belastet schon sehr. Wenn der Betreffende dann auch noch verheiratet oder in einer festen Beziehung ist, dann ist die Situation fast noch schlimmer. Die Partnerin ist ein befriedigendes Sexuelleben gewöhnt, und dann plötzlich brennt nichts mehr an. Daran sind schon Ehen gescheitert.

Wenn dieser Zustand schon lange andauert, dann sollte schnellstens ein Arzt aufgesucht werden. Oft wird dann erektile Dysfunktion festgestellt, welche verschiedene Ursachen haben kann. Meist sind es viel Hektik und Stress, sowie persönliche Probleme.

Aber es gibt Potenzmittel, welche dem betreffenden Mann in seiner Not helfen können.

Bekannt ist vor allem die Viagra, auch blaue Pille genannt. Außerdem gibt es aber noch:

Spedra, Cialis und Levitra .Aber es gibt auch noch Kamagra. alle zu finden bei Generic-4all

Was ist Kamagra?

Kamagra hat eine interessante Geschichte, welche im Jahre 1998 in den USA begann, und seitdem zählt diese Potenzpille zur beliebten Viagra – Alternative.

Wer sich für Potenzmittel interessiert, der versucht auch tiefer in die Ursachenforschung einzudringen, warum es bei ihm nicht mit dem Geschlechtsverkehr klappt. Wenn er dann auch Erfahrung bringt, welche Ursachen dafür die Schuld tragen, dann ist ihm trotzdem noch nicht geholfen, Geschlechtsverkehr auszuführen. Weil dies aber ein wichtiges Bedürfnis ist, forscht der Betreffende weiter, warum ihm die Potenzpille Kamagra helfen kann. Dabei erfährt er, dass in dieser Pille der Wirkstoff Sildenafil Citrate enthalten ist. Dieser Wirkstoff zählt zu den PDE5 Hemmern, und diese Hemmer machen ihrem Name Ehre. Sie hemmen nämlich das Enzym PDE, welches eine stärkere Durchblutung der Blutgefäße im Penis verhindern soll. Diese Funktion wird durch Kamagra gehemmt. Der Penis wird wieder groß, steif und hart – alle Voraussetzungen des Mannes zum Geschlechtsverkehr sind gegeben. Dazu kommt noch die wichtigste Voraussetzung: Das ist die vorhandene Lust zum Geschlechtsverkehr.

Einnahme und Wirkung von Kamagra

Dieses Potenzmittel gibt es als Tablette von 50 und 100 mg. Eine Tablette auf ein Glas Wasser – und eine Stunde später kann der Geschlechtverkehr stattfinden. Die Potenzpille wirkt vier bis sechs Stunden. (Quelle: kamagraohnerezept-online.com)

Bei Vergleichen kann der Interessent feststellen, dass der Preis für Kamagra sehr günstig ist.

Es ist aber immer ratsam, vor der Einnahme dieser Pille sich Rat vom Arzt zu holen.